Workshop

Beim Workshop wird vom Konzept „vorne steht einer, die Anderen hören zu“ abgewichen. Die Wissensvermittlung, das Lernen erfolgt primär durch Gruppenarbeit, also durch „work“. Erkenntnisse werden gemeinsam erarbeitet. Während bei einem Seminar der Theorieanteil größer ist als der Praxisanteil, verhält es sich bei einem Workshop üblicherweise umgekehrt.

Ein Workshop findet meist auch in einem kleineren Teilnehmerkreis statt. Die Teilnehmer bilden eine Arbeitsgemeinschaft, in der das Wissen und die Fähigkeiten gemeinsam erarbeitet werden. Dabei geht es um Themen, die die Teilnehmer betreffen und die Inhalte des Workshops werden in einem ersten Schritt von den Teilnehmern gemeinsam erarbeitet. Marc Habermann agiert hier nicht vorrangig als Wissensvermittler, sondern viel mehr als Moderator.